See in SüdschwedenLauschen ist das Verb für die Religion, während Handeln das Verb für die Geschichte ist. ...Wer sich dem Lauschen hingibt, verliert sich im »All der Natur« ... Wer hingegen sich produziert, sich zur Schau stellt, ist unfähig zum Lauschen, zum Schauen in kindlicher Passivität. Im Zeitalter permanenter narzisstischer Selbst-Produktion und Selbst-Inszenierung verliert die Religion ihr Fundament, denn die Selbstlosigkeit ist konstitutiv für die religiöse Erfahrung. Die Selbst-Produktion ist schädlicher für die Religion als der Atheismus.

Aus: Byung-Chul Han, Vita Contemplativa, Ullstein: Berlin 2022, S. 106f